Spielbericht

Spielstatistik

Datum

19.09.2020

Ergebnis

SG Niedersont./Martinszell - TSV Burgberg 5:1

Tore

 Schüssel Jonas (24.min) (Vorlage: Kiesel Florian)
 Reichart Sebastian (69.min) (Vorlage: Kiesel Florian)
 Köberle Christian (75.min) (Vorlage: Scheerbarth Daniel)
 Osberghaus Kilian (80.min) (Vorlage: Reichart Sebastian)
 Reichart Sebastian (90.min) (Vorlage: Nissen Felix)

Gelbe Karten

 Hummel Robert (39.min)
 Wölbert Simon (50.min)

Gelb-Rote Karten

---

Rote Karten

---
Nach monatelanger Corona-Unterbrechung durfte nun auch die SG Niso 2 endlich wieder in den Wettkampfmodus wechseln und in der B-Klasse 7 wieder um Punkte kämpfen. Nach mehrwöchiger intensiver Vorbereitung hieß der Gegner zum Pflichtspielauftakt in diesem Jahr TSV Burgberg. Personell konnte das Trainerduo Walser / Hummel aus dem vollen schöpfen. Da dies auch für die 1. Mannschaft galt, wurde der Kader durch Flo Kiesel, Eli Ruepp und Marco Köberle verstärkt, die zuletzt fester Bestandteil der Kreisklassenmannschaft waren. Die Marschroute war von Beginn an klar, man wollte die im letzten Herbst errungene Tabellenführung mit einem Heimsieg weiter festigen. Doch nach etwa 30 gespielten Sekunden hätte dieses Vorhaben beinahe den ersten Dämpfer erhalten, denn der Gast aus Burgberg war vom Anpfiff weg hellwach und trug sofort einen gefährlichen Angriff vor, der erste Abschluss der Partie landete aber zum Glück neben dem Kasten von Ferdi Leimgruber. Aber auch die Nisoboys waren mit ihrem ersten Angriff gleich brandgefährlich, Flo Kiesel kam nach schönem Querpass völlig freistehend zum Abschluss, jagte den Ball aber mit seinem etwas schwächeren rechten Fuß in Richtung Niso-Beach. Nach diesem ersten Schlagabtausch verflachte die Partie etwas, in der 24. Minute erlöste Jonny Schüssel dann die Heimelf mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumkante zum 1:0. Dieser Vorsprung sollte bis zur Halbzeit bestand haben, da sich die Gastgeber zwar des öfteren über die Aussenbahnen in den Burgberger Strafraum spielten, aber dann den finalen Pass zumeist in die Beine der Abwehrspieler beförderten. In Durchgang Zwei musste nach 65 Minuten der Ausgleich hingenommen werden, als die Gäste einen Konter mit einem schönen Kopfball ins lange Eck abschlossen. Dann aber schlug die Stunde der Niso-Youngsters, nur vier Minuten nach dem Ausgleich traf der zur Halbzeit eingewechselte Sebastian Reichart, nach Flanke von Flo Kiesel, per Kopf zur erneuten Führung. Nur weitere fünf Minuten später schickte der nächste Joker, Daniel Scheerbarth, Sturmtank Chris "Knödler" Köberle auf die Reise, der cool zum 3:1 einschob. Dieser Doppelschlag sollte seine Wirkung nicht verfehlen, da Burgberg nun alles nach vorne warf, ergaben sich für die Niso-Offfensive weitere Räume, die auch genutzt wurden. In der 80. Minute leitete Ferdi Leimgruber mit einem punktgenauen Abstoss das nächste Tor ein, Flo Kiesel leitete an der Mittellinie direkt auf Timo Schönfelder weiter, der per Querpass den zweiten Youngster Kili Osberghaus bediente, dieser vollstreckte zum 4:1. Den Schlusspunkt setzte Sebastian Reichart mit seinem zweiten Treffer, als er von Sturmkollege Felix Nissen schön freigespielt wurde und den Keeper der Gäste zum dritten mal an diesem Nachmitag tunnelte. Somit steht nach dem ersten Punktspiel im Jahr 2020 ein durchaus verdienter 5:1 Heimsieg zu Buche. Kommenden Samstag geht es dann im neu geschaffenen Ligapokal ebenfalls wieder in Niedersonthofen gegen die SG Seifriedsberg 2.