Spielbericht

Spielstatistik

Datum

11.11.2017

Ergebnis

SG Niedersont./Martinszell - TV Hindelang 1:1

Tore

 Dapp Thomas (47.min) (Vorlage: Siegl Thomas)

Gelbe Karten

 Linder Dominik (48.min)

Gelb-Rote Karten

---

Rote Karten

---

Zum letzten Spiel vor der Winterpause hatte die SG Niedersonthofen/Martinszell den Tabellenvorletzten TV Hindelang zu Gast. Aufgrund des schlechten Wetters musste auf den Kunstrasen in Waltenhofen ausgewichen werden. Man begann druckvoll und das 1:0 schien nur eine Frage der Zeit zu sein. Nach einer Viertelstunde hatte Thomas Siegl die ganz große Möglichkeit auf dem Fuß, nachdem Thomas Dapp seinen fünften Elfmeter der Saison erarbeitet hatte. Doch Siegl scheiterte mit einem halbhohen Schuss in die linke Ecke an Torwart Witty. Das Spiel begann an dieser Stelle zu kippen, was durch den Kopfballtreffer für die Gäste aus dem Ostrachtal drei Minuten später noch verstärkt wurde. Die Nisoboys waren nun nicht mehr so im Spiel wie in der Anfangsphase, gegen hoch stehende Gegner gelang es kaum, flach von hinten rauszuspielen. Man griff so häufig zu hohen Bällen, die allerdings aufgrund des Gegenwinds kein probates Mittel waren. Wegen eines Lattenknallers von TVH-Stürmer Tijan Joof konnte man zur Halbzeit sogar froh sein, dass man nicht noch das 0:2 gefangen hatte.

Die richtige Antwort gelang kurz nach Wiederanpfiff: Bei einem Freistoß aus aussichtsreicher Position lief Thomas Siegl über den Ball, wurde zur Grundlinie geschickt und legte quer in die Mitte, wo Thomas Dapp den Fuß zum 1:1 hinhielt. Trotz psychologischem Oberwasser schaffte man es in der Folge nicht, zwingende Torchancen herauszuspielen. Da auch die Gäste vor allem über die linke Joof-Seite stets gefährlich blieben und gegen Ende noch zwei gute Gelegenheiten zum 1:2 ungenutzt ließen, musste man unterm Strich mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Dadurch hält man Hindelang zumindest auf Distanz und geht mit 20 Punkten, als Achter, mit 10 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz in die Winterpause.